22.03.2012 – Das Auto ist beim Umrüster


Auf einmal geht es Schlag auf Schlag. War ich bisher lediglich gewohnt, dass nur durch kontinuierliches Drängen meinerseits irgendetwas passiert, so tut sich jetzt beinahe jede Woche etwas. Diese Woche bekam ich die Rechnung über die Hälfte des Kaufpreises meines VW Multivan. Der Umrüster Paravan hatte mir angekündigt, dass sie die ersten Teilrechnung stellen, wenn das Auto an sie ausgeliefert wurde. Für den Umbau sind noch mal 6-10 Wochen eingeplant, bis ich dann auf die schwäbische Alb zum Fahrtraining fahre. Um mich perfekt darauf vorzubereiten, habe ich ein neues Formel1-Spiel für meine PlayStation gekauft. Die Steuerung habe ich so umgestellt, dass ich mit dem linken Joystick Gas gebe bzw. bremse und mit dem rechten Joystick lenke – wie für die Space Drive-Steuerung geplant. Faszinierenderweise ist es mit den meisten Computer-Autorennspielen genau umgekehrt. Da steuert man mit links, gibt rechts Gas und bremst selten. Tatsächlich war einige Umgewöhungszeit nötig, bevor ich nicht mehr ständig in die Bande gekracht bin. Inzwischen sind meine Rundenzeiten ganz gut. Ich war mir ja immer sicher, dass sich das  jahrelange Gedaddel irgendwann mal auszahlt, aber dass ich jetzt noch ein PlayStation-Trainingslager anschließen kann. Stellt sich jetzt noch die Frage, ob das Unfallrisiko dadurch sinkt, dass ich meine Auge-Hand-Koordination vorab trainiere oder doch die Crashgefahr eher noch steigt, weil ich dann gewohnt bin, wie bei der Formel-1 über die Fahrbahn zu heizen 😉

Was meint ihr? Schreibt mir eure Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s